• Home
  • Presse
  • Satzungen
  • Ausschreibungen
  • AWB-Gebäude

Neuer Abfallratrgeber für den Landkreis Fürstenfeldbuck

20.03.2012

Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Fürstenfeldbruck (AWB) hat einen neuen Ab-fallratgeber herausgegeben.

Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Fürstenfeldbruck (AWB) hat einen neuen Ab-fallratgeber herausgegeben.

"Die Mitbürgerinnen und Mitbürger unseres Landkreises leisten mit ihrer Bereitschaft, Abfälle zu trennen und fachgerecht zu entsorgen, nicht nur einen wesentlichen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz, sondern auch zu niedrigen Abfallgebühren. Anfang dieses Jahres konnten die Abfallgebühren daher nach 2002 und 2008 bereits zum dritten Mal gesenkt werden. Dies ist eine sehr erfreuliche Bilanz, an die wir weiter anknüpfen wollen", so Landrat Thomas Karmasin. Neben günstigen Abfallgebühren sei dem AWB aber vor allem auch ein guter Service besonders wichtig.

Der Abfallratgeber gliedert sich im Wesentlichen in drei Teile. Der erste Teil gibt einen kurzen Überblick über das gesamte Abfallwirtschaftskonzept des Landkreises mit seinen vielfältigen Angeboten, wie Bioabfallsammlung, Papiertonne, Sperrmüllabholservice, Wertstoffhöfe und Wertstoffbörse etc. Im zweiten Teil findet sich das schon bekannte Abfall-ABC, das erweitert und aktualisiert wurde. Der Lexikonteil umfasst rund 580 Stichworte, von A wie Abbeizmittel bis Z wie Zweige. Neu ist ein Farbcode für die verschiedenen Entsorgungsmöglichkeiten. Auf den letzten Seiten der Broschüre sind die Adressen und Öffnungszeiten der großen Wertstoffhöfe, der Kunststoff- und Gartenabfallstellen, der Müllverbrennungsanlage und der Bauschuttdeponie zusammengestellt. Wer noch Fragen hat, findet schließlich auf der Ser-viceseite den oder die richtige Ansprechpartnerin im AWB.

Die Broschüre wurde in einer Auflage von 12.000 Stück gedruckt und liegt im AWB, im Land-ratsamt und in den Rathäusern der Städte und Gemeinden aus. Weiterhin kann die Broschüre kostenlos unter www.awb-ffb.de bestellt oder als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Zurück