• Home
  • Presse
  • Satzungen
  • Ausschreibungen
  • AWB-Gebäude

AWB auf der FFB-Schau

05.10.2018

Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Fürstenfeldbruck (AWB) präsentiert sich von 10. bis 14. Oktober 2018 auf der FFB-Schau in Halle N – in direkter Nachbarschaft zum Landratsamt Fürstenfeldbruck und zum Kommunalunternehmen GfA. Am Messestand des AWB können sich die Besucher über alle Themen der kommunalen Abfallwirtschaft informieren. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des AWB stehen täglich von 10 bis 18 Uhr, am Donnerstag bis 20 Uhr für Gespräche zur Verfügung.

Aktuelles Thema ist die Ressourenverschwendung durch Coffee-to-go-Einwegbecher. 
2,8 Milliarden Einwegbecher werden in Deutschland pro Jahr verbraucht. Die Pappbecher samt Plastikdeckeln verursachen jährlich 40.000 Tonnen Abfall. Alternativen sind etwa der mitgebrachte eigene Mehrwegbecher oder die Nutzung eines Pfandsystems. Nicht vergessen werden sollte auch die Möglichkeit, seinen Kaffee entspannt vor Ort zu genießen.

Außerdem am AWB-Stand erhältlich: Baumwolltaschen aus biologisch angebauter Baumwolle mit Fairtrade-Produktsiegel. Die Mehrwegtragetasche kann viele Male wiederverwendet werden und ersetzt viele Einwegtüten aus Plastik – eine einfache Möglichkeit Abfall zu vermeiden und die Umwelt zu schonen.

Dokument wurde aus dem Bestellschein entfernt
Dokument wurde dem Bestellschein hinzugefügt
Anzahl wurde aktualisiert
Bitte geben Sie Zahl ein

Wenn Sie zustimmen, verwenden wir an mehreren Stellen Cookies und binden externe Dienste und Medien ein. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte wählen Sie nachfolgend, welche Cookies gesetzt und welche externen Ressourcen geladen werden dürfen. Bestätigen Sie dies durch "Ausgewählte akzeptieren" oder akzeptieren Sie alle durch "Alle akzeptieren":

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben