• Home
  • Presse
  • Satzungen
  • Ausschreibungen

Abfallvermeidung

Lebensmittelabfälle vermeiden – ein Beitrag zum Ressourcenschutz

Nach einer Studie der Johann Heinrich von Thünen-Institut (TI) im Jahr 2019, welche die Gesamtmenge der Lebensmittelabfälle von der Produktion bis zum Endverbraucher untersuchte, werden in Privathaushalten pro Person jährlich 75 kg Lebensmittelabfälle weggeworfen. Über die gesamte Lebensmittelversorgungskette fallen rund 12 Mio. Tonnen Lebensmittelabfälle an, davon allein 6,1 Mio. Tonnen in Privathaushalten.

  • Laut einer vorangegangenen Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) machen zudem Obst und Gemüse fast die Hälfte (34%) der Lebensmittelabfälle in Privathaushalten aus. Danach folgen Speisereste (16%) sowie Brot und Backwaren (14%). Der Rest verteilt sich auf Getränke, Milchprodukte, Fertigprodukte, Fleisch und Fisch sowie Sonstiges.
  • Jedes Lebensmittel braucht für seine Herstellung kostbare Ressourcen: Wertvollen Ackerboden, Wasser und Dünger, Energie für Ernte, Verarbeitung und Transport.
  • So fließen allein 820 Liter Wasser, bis ein Kilo Äpfel geerntet ist. Rund 1.610 Liter Wasser sind es, bis ein Kilogramm Brot entstanden ist. Für ein Kilogramm Käse sind es mehr als 5.060 Liter. Für die gleiche Menge Rindfleisch sogar rund 15.420 Liter.

Tipps zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen

  • Gezielt und angepasst einkaufen
  • Richtige Lagerung:
    • Tomaten und Äpfel separat lagern aufgrund des von ihnen ausströmenden Reifegases
    • Brot ungeschnitten und in einem Behälter lagern
    • Im Kühlschrank: Übersicht bewahren und den verschiedenen Temperaturen angepasst lagern
  • Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist KEIN Verfallsdatum!
  • Das Verbrauchsdatum schon! Dieses sollte nicht überschritten werden.
  • Essensreste einfrieren oder verkochen
  • Lebensmittel können auch geteilt werden:
    • z.B. bei Food Sharing

       

Dokument wurde aus dem Bestellschein entfernt
Dokument wurde dem Bestellschein hinzugefügt
Anzahl wurde aktualisiert
Bitte geben Sie Zahl ein

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben