• Home
  • Presse
  • Satzungen
  • Ausschreibungen
  • Problemmülltransporter auf Landstraße

Problemmüllsammlung

Private Haushalte können Problemmüll in haushaltsüblichen Mengen gebührenfrei an den stationären Problemmüllsammelstellen und am Schadstoffmobil abgeben.

Betriebe und sonstige Einrichtungen können Problemabfälle gegen Gebühr an den stationären Sammelstellen abgeben. Nähere Informationen für die Entsorgung von Problemmüll aus Betrieben und sonstigen Einrichtungen erhalten Sie hier.

Das ist Problemmüll

Abfallart Erläuterung
Abbeizmittel
Akkumulatoren
Batterien Rundzellen, Knopfzellen, Autobatterien
Bleihaltige Abfälle bleihaltiges Lametta, bleihaltige Stanniolkapseln, Bleischnüre von Vorhängen, Bleimennige
Bremsflüssigkeit
Chemikalien
Desinfektionsmittel
Düngemittel
Energiesparlampen nur Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren
Glühbirnen und Halogenlampen können in die Restmülltonne gegeben werden. LED-Lampen geben Sie bitte am großen Wertstoffhof ab.
Entkalkungsmittel
Fette Technische Fette und Öle
Fotochemikalien Entwickler und Fixierer
Frostschutzmittel
Gifte Gifte und Laborchemikalien
Holzschutzmittel
Klebstoffe nur flüssige Klebstoffe
Ausgehärtete Klebstoffe können über die Restmülltonne entsorgt werden
Kondensatoren PCB-haltige Kondensatoren
Lacke nur flüssige und pastöse Lacke, keine Dispersionfarben
Eingetrocknete Lackreste können über die Restmülltonne entsorgt werden.
Laugen
Lösungsmittel Fleckentferner, Reinigungsbenzin, Terpentinersatz
Medikamente
Ölhaltige Abfälle Ölfilter, Ölbinder, ölgetränkte Lappen
Pflanzenschutzmittel
Quecksilberhaltige Abfälle Thermometer, Schalter
Reinigungsmittel Abflussreiniger, Backofenreiniger etc.
Säuren
Schädlingsbekämpfungsmittel
Spraydosen nur Spraydosen mit Restinhalt
Entleerte Spraydosen können über die Weißblech-Container entsorgt werden.

Wichtige Hinweise:

  • Altöl
    Für Altöl besteht eine gesetzliche Rücknahmepflicht, d. h. Geschäfte und Tankstellen müssen gegen Vorlage der Kaufquittung Altöl zurücknehmen.Außerdem können beim Kauf von Motoren- und Getriebeöl gebrauchte Öle bis zur gekauften Menge kostenlos beim Handel zurückgegeben werden.
    Alternativ können Sie Altöl an den großen Wertstoffhöfen in Fürstenfeldbruck, Germering/Starnberger Weg und Gröbenzell gegen Zahlung einer Gebühr von 0,30 EUR pro angefangenem Kilogramm abgeben.
  • Feuerlöscher und Druckgasflaschen
    Druckgasflaschen sind von der Entsorgung durch den AWB ausgeschlossen.
    Feuerlöscher können Sie jedoch an den großen Wertstoffhöfen in Fürstenfeldbruck, Germering/Starnberger Weg und Gröbenzell gegen Zahlung einer Gebühr von 5,50 EUR pro Stück abgeben.
  • Dispersionsfarben
    Dispersionsfarben sind Wandfarben auf reiner Wasserbasis oder mit einem sehr geringen Anteil an Lösungsmitteln. Eingetrocknete Dispersionsfarben können Sie über die Restmülltonne entsorgen. Flüssige Dispersionsfarben werden an allen großen Wertstoffhöfen angenommen.
  • Eingetrocknete Lack- und Farbreste
    Eingetrocknete Lack- und Farbreste sind keine gefährlichen Abfälle und können im Behälter in die Restmülltonne gegeben werden.

Stationäre Problemmüllsammelstellen

  • Fürstenfeldbruck
    Großer Wertstoffhof,
    Am Kugelfang 5
    Dienstag: 14.00 - 18.00 Uhr
  • Germering
    Großer Wertstoffhof, Starnberger Weg 56
    Donnerstag: 14.00 - 18.00 Uhr
  • Gröbenzell
    Großer Wertstoffhof, Olchinger Straße 63
    Mittwoch: 14.00 - 19.00 Uhr

Hier finden Sie den Flyer mit allen Sammelterminen für Problemmüll 2018.