• Home
  • Presse
  • Satzungen
  • Ausschreibungen
  • Abfallcontainer des AWB

Große Wertstoffhöfe

Das kann abgeben werden:

  • Altfett
    Back-/Bratfett, Fritierfett/-öl, Speiseöl
  • Altkleider
    Saubere und noch tragbare Bekleidung, Haushaltswäsche, Bettwäsche
    Nicht mehr tragbare Bekleidung, Lumpen und kleine Stoffreste geben Sie bitte in die Restmülltonne.
  • Altpapier
    Zeitungen, Illustrierte, Prospekte, Kataloge, Schreibpapier, Bücher, Hefte, Briefkuverts, Verpackungen aus Papier, Pappe, Kartonagen
    Beschichtete Papiere, Fotos, alte Tapeten und Hygienepapiere gehören in die Restmülltonne.
  • Altschuhe
    saubere und noch tragbare Schuhe aller Art
    Schuhe bitte paarweise zusammenbinden!
    Nicht mehr tragbare Schuhe bitte in die Restmülltonne geben.
  • Aluminium/Aluminiumverbund
    Alufolie, Aluminiumdeckel von Joghurt- oder Sahnebechern, Aludosen und -tuben, Fertiggericht-Schalen, Kaffeetüten  
  • Asbestzement
    Blumenkästen, Pflanzschalen, Fassadenplatten, Wellplatten
    Asbestzement kann nur an den Wertstoffhöfen in Fürstenfeldbruck, Germering/Starnberger Weg, Gröbenzell und Mammendorf abgegeben werden. Die Teile sind in Kunststoffsäcke/Kunststofffolie verpackt anzuliefern. Pro Anlieferung fällt eine Gebühr von 2,50 EUR an (15 Liter sind frei). Es werden maximal ein bis zwei Teile pro Monat angenommen.
    Größere Mengen müssen gegen Gebühr an der Bauschuttdeponie Jesenwang angeliefert werden (Asbestabfälle).
  • Batterien
    Akkus, Autobatterien, Knopfzellen, Rundzellen
    Nutzen Sie auch die Abgabemöglichkeiten in den Geschäften!   
  • Bauschutt
    a) reiner Bauschutt: Mauerwerk, Ziegel, Beton
    b) Keramik-Bauschutt: Keramik, Fliesen, Porzellan
    c) Gipsabfälle: Gips, Gipskarton
    d) Leicht- und Porenbeton
    Bitte liefern Sie die Fraktionen a bis d getrennt an. Leicht- und Porenbeton kann nur an den Wertstoffhöfen in Fürstenfeldbruck, Germering/Starnberger Weg, Gröbenzell und Mammendorf abgegeben werden. Für die angelieferte Menge fällt pro angefangene 0,25 Kubikmeter eine Gebühr von 2,50 EUR an (pro Fraktion sind 15 Liter frei). Es dürfen höchstens 0,5 Kubikmeter pro Monat abgegeben werden.
    Größere Mengen Bauschutt können gegen Gebühr an der Bauschuttdeponie Jesenwang angeliefert werden.
  • CDs
    CD-ROMs, Audio-CDs, DVDs, CD-Rs (ohne Hüllen)
    CDs mit personenbezogenen oder sonstigen schutzwürdigen Daten sollten nicht über die Sammelbehälter an den großen Wertstoffhöfen entsorgt werden.
  • Dachpappe
    Bitumenpappe, Teerpappe
    Dachpappe kann nur an den Wertstoffhöfen in Fürstenfeldbruck, Germering/Starnberger Weg, Gröbenzell und Mammendorf abgegeben werden.
    Pro angefangene 0,25 Kubikmeter Dachpappe fällt eine Gebühr von 2,50 EUR an (15 Liter sind frei). Es dürfen höchstens 0,5 Kubikmeter pro Monat abgegeben werden.
    Größere Mengen können gegen Gebühr an der Bauschuttdeponie Jesenwang angeliefert werden.
  • Dispersionsfarben
    Dispersionsfarben auf Wasserbasis (flüssig)   
  • Elektroaltgeräte
    a) Haushaltsgroßgeräte: siehe „Kühlgeräte“ und „Metallschrott“
    b) Bildschirme, Monitore und TV-Geräte
    c) Haushaltskleingeräte, Informations- und Telekommunikationsgeräte, Geräte der Unterrhaltungselektronik. Leuchten etc.
    d) Lampen: Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen, LED Lampen
  • Flachglas
    Fensterscheiben, Isolierglas
    Pro angefangene 0,25 Kubikmeter Flachglas fällt eine Gebühr von 2,50 EUR an (15 Liter sind frei). Es dürfen höchstens 0,5 Kubikmeter pro Monat abgegeben werden.
    Autoscheiben, Bleiglas (Bildschirmglas, Bleikristall), feuerfestes Glas und Ceranfelder dürfen keinesfalls in den Flachglas-Container gegeben werden.
    Größere Mengen Flachglas sowie Flachglas mit Rahmen können gegen Gebühr an der Bauschuttdeponie Jesenwang angeliefert werden.
  • Gartenabfälle
    Baum- und Strauchschnitt, Rasenschnitt, Laub
    Pro Tag können von privaten Haushalten bis zu einem Kubikmeter Gartenabfälle kostenlos angeliefert werden. Für darüber hinausgehende Mengen wird eine Gebühr von 10,00 EUR pro Kubikmeter erhoben.
    Baumstämme und Wurzelstöcke mit einem Durchmesser größer 30 cm dürfen nicht in den Gartenabfall-Container gegeben werden. Bei der Abfallberatung können Sie Verwerter-Adressen erfragen.   
  • Getränkekartons
    Milchverpackungen, Fruchtsaftverpackungen
  • Glas
    Flaschen, Konserven- und Marmeladengläser
    Sortieren Sie Glas bitte nach den Farben weiß, grün und braun. Andersfarbiges Glas (blau, rot, schwarz) gehört in den Grünglascontainer. Entfernen Sie bitte Verschlüsse und Deckel.
    Keinesfalls dürfen Bleikristall, Keramik, Porzellan, Spiegel in die Glascontainer gegeben werden.
  • Holz
    Möbel und Möbelteile, Bodenbeläge aus Holz, Wand- und Deckenverkleidungen
    Angenommen werden nur haushaltsübliche Mengen (2 Kubikmeter).
    Holz aus Baumaßnahmen im Innenbereich (Bretter,Spanplatten, Paletten)
    Hier ist die Anlieferung auf 0,5 Kubikmeter pro Monat begrenzt.
    Größere Mengen Altholz können gegen Gebühr direkt bei der Bauschuttdeponie Jesenwang oder beim Abfallheizkraftwerk angeliefert werden.   
  • Korken
    Naturkorken von Wein- und Sektflaschen   
  • Kühlgeräte
    Kühlschränke, Gefrierschränke, Gefriertruhen
    Die Abgabe von Kühlgeräten ist nur an den Wertstoffhöfen in Fürstenfeldbruck, Germering (Starnberger Weg und Landsberger Straße), Gröbenzell, Jesenwang, Maisach und Mammendorf möglich.
  • Kunststoffe
    Stoffgleiche Nichtverpackungen aus Kunststoff wie z. B. Kunststoffkörbe, Wannen, Eimer, Gießkannen, Haushaltsschüsseln (z.B. Salatschüssel), Kleiderbügel, Kinderspielzeug, Getränkekisten, Regentonnen, Gartenmöbel
  • Kunststoffverpackungen
    Becher, Flaschen, Folien, Mischkunststoffe
    Die Kunststoffverpackungen müssen in die genannten Fraktionen sortiert sein (siehe Kunststoffsammlung).
  • Leuchtstoffröhren/Energiesparlampen/LED-Lampen
    Leuchtstoffröhren (stab-, ring- oder U-förmig), Natriumdampflampen, Quecksilberdampflampen
    Glühlampen und Halogenlampen können in die Restmülltonne gegeben werden.   
  • Metallschrott
    Waschmaschinen, Spülmaschinen, Küchenherde, Fahrradrahmen, gereinigte Ölöfen, Blech- und Eisenteile
  • Sperrmüll
    Sofas, Liegen, Matratzen, Teppiche, Auslegware (gebündelt), Blumentröge aus Plastik
    Unter Sperrmüll versteht man nicht mehr brauchbare Gegenstände aus dem Haushalt, die wegen ihrer sperrigen Beschaffenheit nicht in eine 120-Liter-Tonne passen. Nicht mehr brauchbare kleinere Gegenstände (Spielzeug, Plastikschüsseln) oder Abfälle aus Renovierungsarbeiten (Malerfolien, Tapetenreste) geben Sie bitte in die Restmülltonne oder einen Restmüllsack.
    Am Wertstoffhof werden nur haushaltsübliche Mengen (2 Kubikmeter) Sperrmüll angenommen.
    Holz aus dem Außenbereich, Holz mit Holzschutzanstrich, Imprägnierung oder Teerölbehandlung, Abbruchholz (Zaunteile, Holzpfähle, einzelne Fensterrahmen etc.)
    Hier ist die Anlieferung auf 0,5 Kubikmeter pro Monat begrenzt.
    Größere Mengen Sperrmüll, Abfälle aus Haushaltsauflösungen und brennbare Baustellenabfälle können gegen Gebühr direkt beim Abfallheizkraftwerk Geiselbullach angeliefert werden.   
  • Styropor
    Styroporformteile (weiß und sauber)
  • Tonerkartuschen
    Tonerkartuschen, Tintenpatronen
  • Wachs
    Kerzenreste
  • Weißblech
    Konservendosen, Getränkedosen, Tierfutterdosen, Kronkorken, Verschlussdeckel aus Metall
Front des großen Wertstoffhofes in Fuerstenfeldbruck

Öffnungszeiten der großen Wertstoffhöfe

Hier können Sie eine Übersicht mit den Öffnungszeiten der großen Wertstoffhöfe im Landkreis herunterladen.