• Home
  • Presse
  • Satzungen
  • Ausschreibungen
  • AWB-Gebäude

Organische Abfälle

Der AWB bietet für Gaststätten, Kantinen, Altenheime etc. eine Speiseabfalltonne an. Die Nutzung der Speiseabfalltonne ist auch für Saisonbetriebe (z. B. Biergärten) sowie bei Vereinsfesten möglich.

Das gehört in die Speiseabfalltonne

In die Speiseabfalltonne können alle organischen Abfälle, die bei der Zubereitung der Speisen anfallen (z.B. Kartoffelschalen, Eierschalen) sowie Essensreste (z.B. Salate, Suppen, Soßen) gegeben werden, auch Fleisch- und Fischabfälle sowie Knochen. Ferner können tierische bzw. pflanzliche Fette und verdorbene Lebensmittel über die Speiseabfalltonne entsorgt werden.

Nicht in die Speiseabfalltonnen gegeben werden dürfen Papier und Servietten, Glas, Blumen, Kerzenreste, Zigarettenkippen, Metall- und Plastikbestecke sowie Kunststofffolien.

Anmeldung der Speiseabfalltonne

Die Speiseabfalltonne kann beim AWB unter der Telefonnummer (08141) 519-943 an- bzw. abgemeldet werden. Als Speiseabfalltonnen können fahrbare 120-Liter- oder 240-Liter-Tonnen verwendet werden. Für die Kennzeichnung der Speiseabfalltonne erhalten Sie vom AWB einen entsprechenden Aufkleber.

Gebühr für die Leerung der Speiseabfalltonne 2017

  • Gebühr pro Jahr bei wöchentlicher Leerung
    120-Liter-Speiseabfalltonne: 549,00 EUR
    240-Liter-Speiseabfalltonne: 726,00 EUR
  • Gebühr für eine Sonderleerung
    120-Liter-Speiseabfalltonne: 10,60 EUR
    240-Liter-Speiseabfalltonne: 14,00 EUR

Gebühr für die Leerung der Speiseabfalltonne 2018

  • Gebühr pro Jahr bei wöchentlicher Leerung
    120-Liter-Speiseabfalltonne: 881,00 EUR
    240-Liter-Speiseabfalltonne: 1.147,00 EUR
  • Gebühr für eine Sonderleerung
    120-Liter-Speiseabfalltonne: 17,00 EUR
    240-Liter-Speiseabfalltonne: 22,00 EUR